Map

Enlarge Map

APP Download

1
2
3
4
5
Salon für Kunstbuch im 21er Haus
Kunst

Der von Bernhard Cella als Kunstprojekt initiierte Salon für Kunstbuch im 21er Haus versammelt Kunst- und Künstlerbücher der letzten beiden Jahre. Thematisch liegt der Schwerpunkt auf dem aktuellen österreichischen Kulturschaffen, das sich in seiner ganzen transdisziplinären Breite entfalten kann. Dieser kuratierten Auswahl werden internationale Magazine und Theoriebände gegenübergestellt, sodass der Salon ein Bild nach außen wie auch nach innen ermöglicht.

Das Installative, die Mehrfachfunktion des Salons als Display, Architektur und räumliche Intervention ermöglicht eine Verschiebung und Verdichtung verschiedenster Fragestellungen, die durch die (An)Sammlung von Büchern verstärkt werden.

Cella schreibt sich als Künstler in ein ökonomisches Terrain ein, er inszeniert Dienstleistung und Unternehmertum als Grundlagen seiner eigenen künstlerischen Praxis. Der Salon wird dabei aber nicht zum theatralen Illusionsraum, kann man doch auch das darin Präsentierte käuflich erwerben, sondern er wird zu einem Möglichkeitsraum, in dem die Fragen nach Identität und Differenz offen zutage treten.“

Salon für Kunstbuch im 21er Haus

Schweizergarten, Arsenalstraße 1

1030 Wien

www.21erhaus.at

Mi, Do 11.00 – 21.00 

Fr - So 11.00 – 18.00 

auch an Feiertagen geöffnet